Aktuell

 

 

 

 

 

 

 

 

 

500 Jahre Reformation

1517 schlug Luther 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg – so lautet die Überlieferung. Dieses Datum gilt als Beginn der Reformation.

Aus diesem Anlass haben wir als lutherische Gemeinde viele verschiedene Veranstaltungen für das Jahr 2017 geplant. Beginn ist der 18. Februar, der Todestag Martin Luthers. Beenden wollen wir unsere Veranstaltungsreihe am 11. November, dem Tauftag Luthers.

Zu allen Veranstaltungen laden wir sehr herzlich ein. Der Eintritt ist immer frei; allerdings bitten wir freundlich um Spenden, um die Kosten tragen zu helfen.

 

Unsere Veranstaltungen im Oktober:

 

 

Samstag, 14. Oktober um 17.00 Uhr im Gemeindesaal

Ausstellung „Engel“

Kommen Engel im täglichen Leben vor? Wie sehen Engel aus? Vielleicht werden diese Fragen bei der Ausstellung mit Original-Engelbildern und -grafiken von Chagall, Barlach, Grieshaber, Felger u.a. beantwortet. Die Ausstellung wird mit einer musikalisch umrahmten Vernissage und Wortbeiträgen am Samstag in der Kirche eröffnet. Danach werden die Werke bis 29. Oktober im Gemeindesaal hängen.

Herzliche Einladung zu allen Veranstaltungen:

Für alle Kinder „Ich schenk dir einen Engel“

Freitag, 27. Oktober, 16.00 Uhr

Für alle Jugendliche „Schutzengel“

Mittwoch, 18. Oktober, 19.00 Uhr

Für alle Frauen „Engel in deinem Leben“

Donnerstag, 19. Oktober, 19.30 Uhr

Junge Senioren „Engel in der Bibel“

Mittwoch, 25. Oktober, 10.00 Uhr

Themengottesdienst „Engel“

Sonntag, 22. Oktober, 9.30 Uhr

 

 

Prof. Alexander Deeg aus Leipzig ist am Samstag, 28. Oktober bei uns zu Gast

Er hält um 17.00 Uhr einen Vortrag unter dem Thema: „In der Welt, nicht von der Welt. Zur Sprache im Gottesdienst und Predigt und ihren vielen Problemen.“ Durch die Sprache sollen die Hörer die Predigt verstehen, sich angesprochen fühlen und das Predigtgeschehen in ihren Herzen fortführen.

Alexander Deeg ist evangelischer Theologe und Professor für Praktische Theologie an der Universität Leipzig.